Vegane Vanilla Cupcakes mit Himbeer – Frosting

Da wir im August unseren ersten Stand auf dem Gesundheitstag in Zossen haben, und demnach auch ein paar „gesunde“ Produkte anbieten wollen, hier ein Exemplar eines veganen Cupcakes. Wider Erwarten ist er bei unseren freiwilligen Testessern mehr als gut angekommen.
Ohne Milchprodukte, stattdessen mit Sojamilch und pflanzlicher Margarine und Banane statt Ei.

Vegane Vanilla Cupcakes mit Himbeer – Frosting

Für den Teig:

  • 220 g Mehl
  • 80 g Margarine
  • 130 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Banane
  • 2 TL, gestr. Natron
  • 1 TL, gehäuft Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Sojamilch, oder Hafermilch

Für das Frosting:

  • 75 g Margarine, oder Alsan
  • 250 g Puderzucker
  • etwas Sirup (Himbeer-)

Den Backofen auf 170° vorheizen.
Die Margarine für den Teig mit dem Zucker, dem Vanillezucker und einer Portion Ei-Ersatz (in unserem Fall die Banane) schaumig schlagen. Dann die restlichen Zutaten langsam zu einem glatten Teig verrühren. In 12 Muffin-Förmchen füllen und 20 min auf mittlerer Schiene backen.
Währenddessen die Zutaten für das Frosting mit dem Mixer 10 min schaumig schlagen und kalt stellen.
Nach dem Auskühlen der Cupcakes auf diesen verteilen und verzieren.

 

VeganerCupcake01
VeganerCupcake02

Leave a Reply


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


*