Finger Food

Es war einmal in einem fernen Land namens NRW zu einer unfassbar mittelalterlichen Zeit, als sich Menschen noch Rezepte auf Papier und handschriftlich weitergegeben wurden…also quasi sehr lange her. Judiths Geburtstag – die eine-million-euro-Antwort wäre jetzt der wievielte – bei den Ellis Südle*****. Ich kann mich an drei dinge sehr deutlich erinnern: Tequila, demnach extremer Alkoholgenuss und das Essen – Somit eine legendärer Abend. Und zu Essen gab es etwas, was ich seitdem mit großem Erfolg sicherlich um die 100x selbst nachgemacht hab. Dazu braucht man frisches Mett. In NRW heisst das „Thüringer Mett“. Wisst ihr wie lange ich in Berlin danach gesucht habe bevor ich herausfand, daß Mett hier Hackepeter heisst????

Das Mett-Baguette

  • 1 Baguettebrot
  • 1 Schale KräuterSchmelzkäse
  • ca. 300g Thüringer Mett/Hackepeter
  • 1 Paprika

Das Baguette in ca 1,5cm breite Scheiben schneiden. Die Scheiben danach mit dem Schmelzkäse bestreichen. Die Paprika seeeeehr fein würfeln. Die Hälfte des Metts mit der Paprika verkneten. Nun auf eine Hälfte der Baguettescheiben das Paprikamett, und auf die andere Hälfte des restliche Mett streichen. Den Ofen auf ca. 180°C E-Herd vorheizen. Die Baguettscheiben auf einem Backblech mit Backpapier legen und im Ofen ca 15 Minuten backen und dann genießen. Schnell, einfach und echt gut. Danke Juditze!!!!!!

Hackbaguette01-webHackbaguette2-web

Leave a Reply

*