Beeren-Joghurt-Torte

Wenn ich eins liebe, dann sind es Torten. Torten mit Früchten und Sahnefüllung. Ich könnte mich darin welzen, wer weiß, vielleicht mache ich das irgendwann mal 😉

Ich habe im Februar die Zeitschrift LECKER abonniert und bin total fasziniert davon. Super tolle Gerichte zum nachkochen und ganz zum Schluss gab es im April-Heft noch ein paar kleine Backrezepte und da sah ich sie: Heidelbeer-Joghurt-Torte! Wow, dachte ich mir. Supergeil, DIE muss ich nachbacken. Allerdings habe ich sie etwas abgewandelt, da ich einen Beerenmix gekauft habe und nicht nur Heidelbeeren verwendet habe. Zudem ist das Rezept eigentlich für eine Springform mit einem Durchmesser von 20 cm gedacht, ich hab das aber irgendwie überlesen und habe eine Standardspringform von 24 cm Durchmesser genommen.

Und wie ihr zu diesem wunderbaren, sehr schmackhaften Ergebnis kommt, verrate ich Euch hier:

Zutaten für ca. 12 Stücke

  • 250 g TK Beerenmix
  • Butter oder Öl für die Springform
  • 75 g Butter
  • 100 g Vollkornbutterkekse
  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 250 g Mascarpone
  • 100 g Zucker
  • 150 g Vollmilchjoghurt
  • Saft von 1 Limette
  • 250 g + 150 g Konditorsahne (Sahnedeko hält länger, wenn der Fettgehalt der Sahne höher ist)
  • Mandelblättchen nach Bedarf
  1. Beeren auftauen lassen. Eine Springform (in meinem Fall 24 cm) am Boden leicht einstreichen. Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Kuchenrolle darüber rollen, bis die Kekse fein zerbröselt sind. Brösel und geschmolzene Butter gut verkneten, in die Form geben und zu einem festen Boden andrücken. Ab in den Kühlschrank für ca. 30 Minuten.
  2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Beeren, Mascarpone und Zucker mit einem Esslöffel gut verrühren. Joghurt und Limettensaft unterrühren. 250 g Sahne steif schlagen. Gelatine ausdrücken und in einem Topf bei sehr schwacher Hitze unter Rühren auflösen. Ca 2 EL von der Beerencreme unter die Gelatine rühren. Dann alles unter die übrige Creme rühren. Geschlagene Sahne unterheben und die Creme auf den Boden geben und glatt streichen. Mindestens 4 Stunden kalt stellen.
  3. 150 g Sahne steif schlagen. Die Torte aus der Form lösen und mit der Sahne einstreichen. Verzieren wie man Lust hat 🙂

Have fun und an guadn!

 

Leave a Reply

*