April 2013 archive

Lasagne ala Moni

Ich muss zugeben, ich war bisher immer recht faul und habe mir von Maggi/Knorr mit den Lasagnetüten helfen lassen. Doch diesmal sollte es eine Lasagne classico werden, mit Hackfleisch und Bechamel Sauce. Es sollte sich herausstellen, daß ich überhaupt keine Ahnung hab, warum manche Menschen vor dieser Bechamel Sauce so viel Angst haben,

Lasagne classico

Als erstes sollte man sich den Nudelteig vorbereiten, denn der sollte eine Weile ruhen. Rezept für Pasta-Teig gibt es hier auf der Seite.

Tomaten-Sauce

  • 2 Zwiebeln
  • 500g Hackfleisch
  • 500g/500ml Tomatensuco
  • 1 Dose gehackte Tomaten mit Kräutern
  • getrocknete italienische Kräuter
  • ein paar Zweige Rosmarin und Oregano
  • Salz / Pfeffer

Bechamel Sauce

  • 100g Butter
  • ca 3-5 EL Mehl
  • ca 200-400ml Milch
  • gemahlene Muskatnuss
  • Salz / Pfeffer
  • Loorbeerblatt

Sonstiges

  • Gratinkäse zum Bestreuen

 

Ofen auf  180°C vorheizen.

Zwiebeln kleinhacken und in einem großzügigen Topf in heißem Öl kurz anbraten. Hackfleisch dazugeben und noch einen Moment weiterbraten. Als nächstes das Tomatensuco und die gehackten Tomaten dazugeben und aufkochen lassen. Danach mit den gewürzen abschmecken, die Kräuter kleinhacken und dazugeben. Zugedeckt bei kleiner Hitze ca 10min weiterköcheln. Ab und zu umrühren.

Für die Bechamelsauce Butter in einem kleinen Topf schmelzen und dann erst mit einem EL Mehl besteuben und mit dem Holzlöffel umrühren. Falls es noch sehr flüssig ist, wovon ich nach einem EL Mehl ausgehe, bitte wiederholen, bis das Mehl mit der Butter leicht anfängt zu klumpen. Herd ausschalten – aber Topf stehen lassen –  und dann unter Rühren mit einem Schneebesen mit der Milch ablöschen. Soviel Milch einrühren bis sich eine cremige Sauce bildet. Das loorbeerblatt hinzufügen und in der Sacue ein bisschen ziehen lassen. Zum Schluss mit Muskat, Salz und Pfeffer ordentlich würzen, es darf nicht nach nix schmecken.

Aus dem Pastateig mit der Nudelmaschine Lasagneblätter Rollen und zur Seite legen.

In einer hohen Auflaufform nun die drei Komponenten im Wechsel schichten – angefangen mit der Fleischsauce, dann die Bechamel und letzendlich dann die Lasagne-Pasta. Diese jeweils in Form schneiden.

Wenn die Form voll ist, als letztes mit dem Käse bestreuen und für ca 20-30min in den Ofen schieben, danach herausnehmen und sofort servieren.